News 29.03.17

Windindustrie schafft Beschäftigung in allen Bundesländern

Die Windindustrie ist als Zukunftsbranche in allen Bundesländern ein starker Beschäftigungsfaktor.

Die Onshore- und Offshore-Windindustrie in Deutschland zählte 2015 insgesamt 143.00 direkte und indirekte Arbeitsplätze und erwirtschaftete etwa 13 Milliarden Euro Umsatz. Dabei schafft die Windindustrie regionale Beschäftigungseffekte in ganz Deutschland.

Dies ist das Ergebnis einer Analyse „Beschäftigung in Deutschland durch Windenergie“, die der Bundesverband WindEnergie (BWE), VDMA Powersystems und die Offshore-Wind-Industrie-Allianz (OWIA) vorgelegt haben.

Danach wird deutlich, dass die Endfertigung der Anlagenhersteller überwiegend im Norden erfolgt, die Zulieferindustrie sich hingegen auf alle Bundesländer verteilt mit den Schwerpunkten NRW, Baden-Württemberg und Bayern. Während sich Service und Betrieb für Offshore-Windparks ganz überwiegend an der Küste angesiedelt haben, verteilen sich Betreiber und Onshore-Servicefirmen über das ganze Land.

Die Bundesländerergebnisse im Einzelnen sowie weitere Informationen zur Studie finden Sie hier.