Veranstaltung 13.6.2017

Corporate Social Responsibility - kurz: CSR - beschreibt die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen als Teil des nachhaltigen Wirtschaftens. Obwohl soziales Engagement über bestehende Gesetze und Vorgaben hinaus weithin zum deutschen Firmenalltag gehört, hat der Gesetzgeber in Umsetzung einer EU-Richtlinie vor Kurzem ein CSR-Gesetz erlassen. Im parallel verabschiedeten "Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP)" formuliert die Bundesregierung zudem ihre Erwartung an die Unternehmen, einen „Prozess der unternehmerischen Sorgfalt mit Bezug auf die Achtung der Menschenrechte einzuführen“. Weitergehende Schritte bis hin zu gesetzlichen Maßnahmen sind nicht ausgeschlossen.

CSR wird so vom freiwilligen Engagement zur Pflichtveranstaltung; die Anforderungen an Unternehmen jedweder Größe steigen gewaltig. Das war für uns Anlass genug, der Frage nachzugehen, auf was sich Unternehmen einzustellen haben, wie sie die CSR-Herausforderung meistern können und wer sie dabei unterstützt.

Gemeinsam mit NORDMETALL und dem AGV NORD hatten wir zu einer Informationsveranstaltung auf das Traditionsschiff "Rickmer Rickmers" an den Hamburger Landungsbrücken geladen.

Die Teilnehmer der fast ausgebuchten Veranstaltung erwarteten Vorträge namhafter Experten, die einen Überblick über einzelne Aspekte des Themas gaben. Die Vorträge finden Sie hier zum Download: